Aufblühen in der Goriška Brda

Zwischen den Alpen und Meer mitten in den Weinberge Sonne tanken, zwischen bunten Blüten wandern und sich kulinarisch verwöhnen lassen. All das und noch mehr bietet die Goriška Brda.

Es ist das sanfte Auf und Ab der Landschaft. Es sind die vielen duftenden Blüten. Es ist die Weite der Landschaft und die Lieblichkeit der historischen Orte. Die Goriška Brda ist in Slowenien ein ganz besonderes Reiseziel für alle, die den Luxus der Natur schätzen und wieder zurück zum echten Leben mit Glücksmomenten an der Sonne wollen. Kurzurlaube fernab vom Massentourismus sind so richtig erholsam und wer länger bleibt, wird jeden Tag von etwas Neuem überrascht. Es ist eine Region für Entdecker, Genießer und Aktive, die einem nicht mehr so schnell los lässt.

Wunderbar schön wohnen

Morgens beginnt der Tag mit Bienensummen und Vogelgezwitscher mit Ausblick auf Weinberge und Olivenhaine. Große Hotelburgen gibt es hier nicht. Stattdessen wird Urlaub am Bauernhof gemacht. Familiär und gemütlich. Wer es ein wenig exklusiver mag, checkt in einer Villa, einem Weingut oder einem historischen Haus ein. Die Villa Eva liegt zum Beispiel nur wenige Kilometer vom Golfplatz und der italienischen Grenze entfernt und bietet den Gästen Sauna sowie Pool mit atemberaubender Aussicht ins Grüne. Stilvoll und modern renoviert sind die Räume von Al Di La in Šmartno. Das mittelalterliche Dörfchen bezaubert mit seinem Charme und lädt zum stundenlangen Flanieren durch die Gassen ein. Zimmer und Ferienwohnung sind im Ort verteilt und ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge sowie Erkundungen in der Goriška Brda. Tipp: Vom Aussichtsturm Gonjace kann an klaren Tagen von den Alpen bis ans Meer geblickt werden!

Anstoßen auf das Leben

Neben Kirschen, Honig, Oliven und vielen anderen Köstlichkeiten ist die Goriška Brda besonders bekannt für den ausgezeichneten Wein. Seit Generationen kümmern sich hier die Winzerfamilien um die Reben und produzieren mit viel Liebe edle Tropfen. Im Weinkeller Klet Brda erfahren Interessierte mehr über die lange Weintradition der Region und können verschiedene Weine verkosten. Die Auswahl an Weinen ist groß. Mehrere Familien bringen ihre Trauben hierher zur Verarbeitung. Darunter ist auch der autochthone Rebula-Wein, der inzwischen zu den Top 100 der besten Weine der Welt gehört. Alternativ kann auch ein kleines Weingut besucht werden wie das Atelier Kramar oder die Winzer im Vipava-Tal. Ein Muss für alle, die ein Glas mit guten Wein schätzen und auch die Geschichte dahinter erfahren möchten. Oder wie wäre es mit einem Picknick im Weinberg? Dabei werden unter dem Namen „Brdalicious“ verschiedene Gaumenfreuden aus der Region vorbereitet. Nach Omas Rezepten wird noch in der Gostilna Peternel gekocht.

In Bewegung kommen

Das Picknick mitten in de Weinbergen lässt mit einer Fahrradtour oder einen kleinen Wanderung verbinden. Aufgrund der hügeligen Landschaft empfiehlt sich für Genussradler ein E-Bike. Sportliche nehmen ihr Mountain-Bike mit und können die Hügeln entlang verschiedener Routen entdecken. Wanderer schwärmen von den Fernwanderwegen wie dem Alpe-Adria-Trail oder dem Juliana-Trail. Einzelne Teilstücke und Etappen eignen sich auch für kleinere Ausflüge mit der Familie und sind leicht zu bewältigen. Bestes Beispiel sind die Wanderwege durch die Weinberge und Kirschhaine. Einblick in die Geschichte der Grenzregion gibt es auf dem Friedensweg. Dort kann auch das neue interaktive Museum des 1. Weltkriegs besichtigt werden. Heute können Grenzgänger freundschaftlich zwischen den Ländern wandeln und die Schönheit der Natur genießen.

Fotos: © TIC Brda; www.slovenia.info Andrej Tarfila, Tomo Jeseničnik; Villa Eva; Klet Brda; Weingut Atelier Kramar; Sabotin Park Miru

, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Triest und Umgebung mit E-Bike entdecken
Nächster Beitrag
100 Jahre Marktgemeinde Arnoldstein: Im Zeichen der kulturellen Vielseitigkeit

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen