Eine Stadt voller Kunst: Gmünd in Kärnten lebt auf

Längst hat sich Gmünd in Kärnten einen Ruf als sommerlicher Treffpunkt für Künstler aufgebaut. Aber auch abseits der tollen Jahresausstellung mit Picasso-Gemälden sowie den vielen Ateliers und Galerien gibt es innerhalb der historischen Mauern viel zu entdecken.

Ein weitläufiger Hauptplatz ohne viel Gedränge, verwinkelte Gassen mit farbenfrohen fotogenen Ecken, Wirtshäuser und Cafés mit Gastgarten im Freien, spannende Museen, eine abenteuerliche Burg und dazwischen viel Grün – all das bietet Gmünd in Kärnten und ist damit in Sachen gemütliche Städtereisen ein echter Geheimtipp in Österreich. Schnell schwappt das entspannte Flair der kleinen Stadt auf die Besucher über. Allein oder mit der ganzen Familie, ein Tagesausflug ist kurzweilig und abwechslungsreich.

Mittelalterliches Stadtzentrum

In den warmen Sommermonate blüht der alte Stadtkern, umgeben von einer Ringmauer mit vier Toren, so richtig auf. Überall finden sich liebevolle Details und bunte Farbkleckse. Deshalb sollten sich Besucher ruhig ausgiebig Zeit für das Umherbummeln nehmen und einen Kaffee in der Sonne genießen. Es kann den Künstlern bei ihrer Arbeit in den zahlreichen Ateliers und Galerien über die Schulter geschaut werden. Mitbringsel, Schmuck und Kunsthandwerk für die Liebsten können in den kleinen Läden eingekauft werden. In der ersten Augustwoche gibt es sogar einen der größten Kunsthandwerksmärkte im Freien in Österreich.

Schlechtwetteralternativen für Groß und Klein

Für PS-Liebhaber empfiehlt sich ein Abstecher in das Porsche Automuseum, Familien kommen hingegen im Pankratium zum Staunen. Das ist ein modernes multimediales Museum zum Mitmachen rund um Raum- und Klangobjekte sowie Musik. Beides eignet sich auch hervorragend für Tage, an denen mal die Sonne nicht vom Himmel lacht. Ein Muss für alle, ist der Spaziergang hoch zur Alten Burg aus dem 13. Jahrhundert. Zum einen haben Burgeroberer von hier aus einen wunderbaren Blick über die Stadt, zum anderen ist die mächtige Burg noch gut erhalten.

Picasso in Kärnten – ein Muss für Kunstfreunde

In Sachen Kunst sorgt die Stadt jedes Jahr für eine Überraschung und holt Kunstwerke von weltbekannten Künstlern in die Stadt. Noch bis 26. September sind die grafischen Arbeiten und Frauenporträts von Picasso zu sehen, begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm. Tipp: Für Kinder gibt es kostenlos ein Begleitheft zur Ausstellung. Damit können Groß und Klein auf Entdeckungsreise durch seine Bilderwelt gehen und sich auf eigene Faust intensiv mit Kunst auseinandersetzen.

Stadt- und Landpartie perfekt verbunden

Wer eine Auszeit in der Natur mit Stadtfeeling und internationalem Künstlerflair verbinden will, schafft in Gmünd beides an einem Tag. Nach einem Vormittag mit Sightseeing, Museum und Kunst, geht’s am Nachmittag raus ins Grüne. Schließlich liegt die Stadt mitten im Nationalpark Hohe Tauern und dem Biosphärenpark Nockberge. Damit ist sie ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen oder Naturerlebnisse in den Begen. Von der leichten Familienwanderung bis hin zum schweißtreibenden Gipfelglück ist alles möglich im Urlaub. Und wer einfach nur die Beine in die Höhe legen oder einen Sprung ins kühle Nass wagen möchte, kehrt im Erlebnisfreibad mitten in den Alpen ein.

Fotos: © TVB Lieser-Maltatal, Photo Baurecht; © Kury; © Christoph Pfeifhofer; © TVB LieserMaltatal, Rauchenberger; © Kulturinitiative Gmünd; © Stadt Gmünd, Photo Baurecht; © Franz Gerdl

, , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
GRENZgenial unterwegs am Dreiländereck
Nächster Beitrag
Erfrischend grün und aussichtsreich: Auszeit im slowenischen Rogla-Pohorje

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen