Sonne tanken mit Aussicht am Kärntner Sportberg Goldeck

Gerade nach dem Winter braucht der Körper viel frische Luft und Vitamin D. Für beides ist der Kärntner Sportberg Goldeck der ideale Ort. Und wer möchte kann sogar noch bis in den März hinein die Pisten hinunterwedeln.

Sonne, Ski und Weitblick

Mit knapp über 2100 Metern Seehöhe gehört der Sportberg Goldeck in Kärnten nicht gerade zu den höchsten Gipfeln in den Alpen. Aber dafür ist die Aussicht von ganz oben riesig. Ob Skifahrer oder Wanderer, mit der modernen Bergbahn geht es rasch und ohne Anstrengung in luftige Höhen, von wo ein 360-Grad-Rundumblick genossen werden kann – unter anderem weit hinein ins Drautal. Allein schon wegen diesem Panorama lohnt sich die Auffahrt.

Bis Mitte März sind auch die Pisten noch perfekt präpariert und dem Skivergnügen steht nichts im Wege. Jugendliche und Senioren freuen sich darüber besonders, denn für sie gibt es super günstige Skikarten. Diese Chance sollten sich Skifahrer keineswegs entgehen lassen. Übrigens, bietet sich das Goldeck auch wunderbar für eine Schneeschuhwanderung oder eine Skitour an. Für Einsteiger gibt es sogar einen eigene Skitourenlehrpfad, in dem man sicher üben kann. Geführte Skitouren starten ab der Talstation und werden von professionellen Bergwander- bzw. Bergführern begleitet.

Sommererlebnisse

Ab 30. Mai beginnt dann der Sommerbetrieb. Auf die Wanderer warten viele ausgeschilderte Wanderwege mit feinen Rast- und Aussichtsplätzen. Sogar ein kleiner Bergsee ist zu finden. Familien gehen beim Geocaching gemeinsam auf Schatzsuche und bekommen dafür bei der Talstation eine entsprechende Ausrüstung. Auch geführte Wanderungen mit Frigga-Kochkurs werden wöchentlich angeboten. Hungrig geht dabei niemand nach Hause.

Mountainbiker sind am Goldeck willkommen. Mit der Bergbahn fahren sie hinauf und düsen dann eine 3,5 Kilometer lange Mountainbike-Strecke hinunter ins Tal. Unterwegs warten nicht nur spektakuläre Aussichten, sondern auch spritzige Kurven.

Ein besonderes Erlebnis sind im Sommer die Sonnenaufgangsfahrten am Mittwoch. Dabei geht es noch im Dunklen hinauf auf den Berg, um direkt beim Gipfel den Aufgang von der Sonnen zu beobachten. Danach wartet der Hüttenwirt mit einem deftigen Frühstück auf. Unbedingt einen Tag vorher anmelden!

Romantisch übernachten

Noch ein echter Geheimtipp für Romantiker ist das Biwak Cielo für eine Nacht unter den Sternen. Hier kann man zu Zweit eine Nacht am Berg verbringen und dabei allen Komfort genießen. Nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer ein wahrer Genuss unter den funkelnden Sternen zu liegen und zu träumen. Näher kann man dem Himmel nicht sein.

Infos: www.sportberg-goldeck.com

Fotos: Sportberg Goldeck

Vorheriger Beitrag
Wintererlebnis im Friaul
Nächster Beitrag
Das Kanaltal – eine einzigartige Region im Alpenraum

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner