Museum Moderner Kunst Kärnten

Schlechtwettertipps für Kärnten

Das Angebot Kärntens ist mit allen Wassern gewaschen und ermöglicht auch bei schlechtem Wetter einen spannenden Aufenthalt. Die besten Ideen für Schlechtwetter.

Kunst erleben im Museum Moderner Kunst Kärnten

Kunstliebhaber kommen bei einem Besuch des Museums Moderner Kunst Kärnten voll auf ihre Kosten. Das Museum bietet eine umfassende Sammlung zeitgenössischer bildender Kunst, welche einen Ort der aktiven Auseinandersetzung mit neuen Kunstströmungen schafft. Auf rund 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden den Besuchern junge als auch bereits etablierte künstlerische Positionen in Einzel- und Themenausstellungen präsentiert. Auf Anfrage können externe Besucher ebenfalls die hauseigene Bibliothek besuchen, welche vor allem der wissenschaftlichen Forschung im Hause dient. Neben klassischen Führungen werden auch kreative und interaktive Begleitprogramme angeboten, welche auch kunstfremden Personen einen vielfältigen Zugang ermöglichen. Vor allem für Kinder gibt es tolle Angebote, die Kunst so richtig lebendig machen!

Klettern und Wellness im Wahaha

Das Wahaha Paradise im Rosental zeichnet sich durch sein innovatives Angebot aus. Die Appartements zeichnen sich durch unterschiedliche Themen, wie zum Beispiel Bambus oder Orchidee, aus und verleihen somit dem Aufenthalt einen einzigartigen Touch. Für die kleinen Gäste bietet der Indoor-Spielplatz die ideale Möglichkeit sich stundenlang auszutoben. Sportbegeisterte Besucher können sich im „Technogym“-Fitnesscenter, welches biomechanisch durchdachte Fitnessgeräte bereitstellt, vollständig auspowern. Direkt im Anschluss an das Fitnesscenter befindet sich die Skybar, welche einem nach erfolgreichem Trainingsabschluss mit Snacks und Erfrischungen versorgt. Für schwindelfreie Gäste geht es auf einer 400 Quadratmeter großen und 14 Meter hohen Indoor-Kletterwand hoch hinaus. Für Kletterbegeisterte ein echter Hit! Abgerundet wird das Angebot des Wahaha Paradise mit einem SPA-Bereich für erholsame Massagen- und Saunaaufenthalte.

Reptilienzoo Happ: Exotik pur

Der Reptilienzoo Happ sorgt für ein exotisches Abenteuer im Alpen-Adria-Raum. Unterschiedlichste Schlangenarten wie Mambas, Kobras oder Klapperschlangen können hautnah beobachtet werden. Außerdem beherbergt der Zoo Giftfrösche, Echsen, Spinnen, Fische und Schildkröten. Vor allem die Fütterung der Tiere stellt ein einzigartiges Erlebnis dar und verschafft Ihrem Aufenthalt in Kärnten einen aufregenden Beigeschmack. Für Groß und Klein genauso spannend!

Terra Mystica: Erlebnis mit Tiefe

Das Terra Mystica Schaubergwerk in Bleiberg-Nötsch ist die ideale Möglichkeit für all jene, die schon immer einmal einen Blick ins Innere eines Bergriesen wagen wollten. Die Grubenreise beginnt mit einer 68 Meter langen Bergmannrutsche. Nicht schwindelfreie Besucher können auf den Stiegenabgang oder den Lift ausweichen. Neben der Erkundung des Berginneren auf zwei Beinen transportiert einen auch eine echte Grubenbahn durch die einzigartigen Stollen des Bergwerkes. Hinzu kommt eine faszinierende Show, bestehend aus Licht- und Toninszenierungen mit Wasser- und Raucheffekten, die den Besuchern die Entstehung der Erde präsentiert. Egal, ob Winter oder Sommer, die Temperatur im Stollen ist konstant kalt. Daher dicke Jacke mitnehmen! Aber das Dickeinpacken lohnt sich!

drautal perle: Erleben und Erholen im Wasser

Kärnten bietet noch zahlreiche weitere Angebote, die einen Besuch wert sind. Im Erlebnisbad drautal perle in Spittal an der Drau sind Badespaß und Kulinarik garantiert. Selbst an Schlechtwettertagen gibt es hier kein Gedränge oder Warteschlangen. Kinder können sich so richtig im Wasser beim Kletternetz und Wasserfall austoben, während Sportler in aller Ruhe ihre Trainingsrunden absolvieren. Aber auch der Wellnessbereich mit Block-Sauna, Dampf-Sole-, Kräuter- und Finnische Sauna, Infrarotkabine und Whirlpool kann sich sehen lassen. Tipp: Wer einen ganzen Tag im Erlebnisbad drautal perle verbringen möchte, kann attraktive Day-Spa-Packages buchen wie das neue Asian-Relax-Day-Package.

Fotos: MMKK © Ferdinand Neumüller; Reptilienzoo Happ; Terra Mystica; drautal perle © Nina Hader

Vorheriger Beitrag
Winter am Lussari Berg: ein Ausflugstipp mit und ohne Ski
Nächster Beitrag
In Kärnten heißt es schlemmen statt fasten: Unsere Tipps für echte Genießer

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen