Auf Achse mit den Kids: Kinderhotels als Urlaubseldorado

Von magischen Momenten über Windelskischule bis hin zu Urlaub am Bauernhof: Seit mehr als 25 Jahren verführen die reizvollen Unterkünfte mit ihrem Jahresprogramm. Familien sind nicht nur willkommen, sondern ausdrücklich erwünscht. Und der Hund darf natürlich auch mit. 

Europa und die Welt mit der Familie

Es wird geplauscht, getuschelt und beraten im Familienrat. Wohin soll es dieses Jahr auf Urlaub gehen? Noch den Winter in Serfaus verbringen und mit den Knirpsen durch einen Traum in Weiß wandern und vielleicht die einen oder anderen Schwünge wagen? Die Berge sind in der vierten Jahreszeit mehr als verführerisch. Das Herz des Kleinsten hängt jedoch am Frühling. Wenn die Wälder ihr kräftiges Grün zurückerhalten ist der Donnersbachwald voller Vogelgezwitscher und ein Spaziergang Erholung pur. Oder doch bis zum Sommer warten und nach Kroatien? Schön ist das Meer! Der Herbst hat aber ebenso seine Reize. Über eines sind sich alle einig, ein Kinderhotel soll es werden.

Frühling, Sommer Herbst und Winter warten dabei auf ihre Entdeckung. Von drei Sternen aufwärts stehen Betriebe in mehr als 12 Ländern ganz im Zeichen der „á la carte“ Betreuung mit dem Familienglück als gelebte Philosophie. Für Mama und Papa ein Muss, kümmern sich doch Baby-, Kleinkind- und Jungendtrainer schon seit 25 Jahren um den Nachwuchs. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, der mit viel Erfahrung punktet. Europa und die Welt wird dabei erobert, bei dem der Spaß für Sohnemann und Töchterchen nicht zu kurz kommt.

Kunterbuntes Angebot

Ein außergewöhnliches Kinderprogramm lässt die Herzen höherschlagen. So heißt es etwa „ab in die Zauberschule“, in der selbst Harry Potter zu staunen beginnt. Die kleinen Hexen und Zauberer erlernen von Profis, wie sie ihre Eltern hinter das Licht führen können. Zauberkoffer und streng geheime Lektionen inklusive. Reiten durch kniehohe Getreidefelder? Für viele kleinere und größere Gäste ist der Rücken von Pferden das Schönste, was es gibt. Möglich machen dies hauseigene Reitställe und geprüfte Wanderreitführer mit ausgebildeten Schulpferden.

Kunterbunt geht es weiter, wenn die Windel-Skischulen ab zwei Jahren in den kalten Monaten auf die glitzernden Schneekristalle laden. Auf einem sanften Übungshang wird auf spielerische Weise der Umgang mit Stöcken und Skiern gelernt. Ein kindergerechtes Übungsgelände sorgt für ungetrübte Pistenfreude. Und Bello? Der Vierbeiner im Familienhaushalt muss auf jeden Fall mit in den Urlaub. In vielen Kinderhotels ist das pelzige Mitglied willkommen und wir bestens versorgt. So darf er auf Angeltouren ebenso mit wie auch auf malerische Wanderungen in die Umgebung. Mehr noch.

Die Kids dürfen einen „Tierführerschein“ erlangen, der sie bestens mit Pferd, Hund & Co vertraut macht. Richtig urig wird es, wenn es im Urlaub am Bauernhof auf ein „Du mit der Kuh“ kommt. Das rege Landleben zu genießen und nahe an der Natur zu sein lautet dabei das Motto. Hautnah zu erleben, woher die verschiedenen Lebensmittel wie Milch, Eier, Wurst, Marmelade und würzige Petersilie stammen, für viele Kinder eine völlig neue Erfahrung. Nicht fehlen darf „Freds Swim Academy“, der Schwimmkurs für Kiddies. Altersspezifische und liebevolle Kinderbetreuung unter strengsten Qualitätskriterien sind bei alledem natürlich mit an Bord.

Alleine und gemeinsam

Auch gemeinsam mit dem Baby wird Erholung, Entspannung und viel gemeinsame Zeit in den Hotels zu etwas Tollem. Ein „Baby perfect-Service“ versorgt hier rundum mit allem notwendigem. Von Tragetüchern über Pflegesets am Zimmer und einem Wäscheservice mitsamt eigener Eltern-Waschküche. Unbedingt die Baby-Frühstücksecke ausprobieren!

Geschulte Fachkräfte passen auch gerne auf den kleinen Sonnenschein auf, damit die Eltern auch etwas alleine unternehmen können. Großes Plus: In den Kinderhotels braucht es keinen zweiten Erwachsenen. Singleurlaub mit Kind steht ebenfalls im Angebot. Ob Oma, Opa oder alleinerziehende Mamas oder Papas, auch mit älteren Teens wartet begleitete Action bei zahlreichen Outdoor-Erlebnis-Sportarten. Damit man selber auch unbesorgt die Beine hochlegen kann. Wer es ganz speziell mag, genießt Wellness mit Kind. Kleinkinder-Plansch- und Badebereiche locken große und kleine Wasserratten.

Fotos: © Kinderhotels

Vorheriger Beitrag
Berg der Lichter: Fackelzug am Monte Lussari
Nächster Beitrag
Von Masken und Bräuchen: Fasching in Slowenien

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner